NEWS

30.11.2016

Phil L. Herold startete vergangene Woche in

 

Hollywood

im Rahmen seiner Art Show "The Exhibition" sein Mode Label "Pop It!" das unter anderem auch sämtliche Merchandising Artikel beinhaltet. 

Hollywood Legenden wie Mikael Maglieri und Edwin Phade Sacasa, Musik Giganten wie Dave Aaron, Anthony Falcone und Kevin "DJ Battlecat" Gilliam, Box Legende Mike Tyson, der Rock n Roll Fotograf Henry Diltz und sogar Sheila Brown, Schwester des 2006 verstorbenen James Brown, gaben dem King of Pop Art die Ehre.

"Pop It!" ist ab sofort Weltweit

hier im Pop Shop und exclusiv auf allen Phil L. Herold Ausstellungen erhältlich.

 


21.04.2016

Phil L. Herold trifft Juliette Lewis

 

Zu Gunsten von Skate Aid eV

Phil L. Herold der seit 2015 als Kurator für die Tituts Dittmann Stiftung Skate Aid eV (www.skate-aid.org) tätig ist, traf sich am heutigen Nachmittag in München mit der Hollywood Schauspielerin Juliette Lewis. Phil, der schon viele Jahre mit Juliette befreundet ist, konnte diese sehr vom Konzept und der Umsetzung von Skate Aid begeistern.

 

Ein Deck für Skate Aid

Juliette Lewis und Phil L. Herold haben ein original Element Skate Aid Deck signiert das im kommenden Herbst zu Gunsten von Skate Aid eV versteigert wird.


17.03.2016

Phil L. Herold präsentiert exklusiv im Red Bull Hangar 7 in Salzburg sein Werk "Red Bull".

 

Bildbeschreibung

Red Bull, 2014

Digital Pop Art - 205cm X 150cm

Druck auf Epson Fotopapier

Trägermaterial Aluminium, im Handgefertigten matt-signalrot lackierten Holzrahmen, 13cm breit mit schwarzer Schatten-fuge.

Auflage Stück 1, original signiert von Phil L. Herold

Preis auf Anfrage - 10% vom netto Verkaufspreis spendet der Künstler an Red Bull Wings for Life

 

Besonderer Dank an

Elena Barton, Maria Diegruber, Clara Krulich und Dietrich Mateschitz


Über die Entstehung des Kunstwerks "Red Bull":

Das Werk entstand inspiriert durch das original Krating Daeng Getränk aus dem ursprünglich der Red Bull Energy Drink hervor geht.

Dies ist deutlich durch die goldene Kugel im Zentrum des Bildes ersichtlich die auf die goldene Krating Daeng Dose zurück zu führen ist.

Die Idee für Taurin haltige Getränke kam aus Japan, wo sie nach dem Zweiten Weltkrieg japanischen Piloten zur Steigerung der Leistung verabreicht wurden.

Der Künstler assoziiert daher unter anderem die kräftigen Farben rot und gold mit der Sonnenwappenflagge Japans.

Die Standarte von Kaiser Akihito zeigt zum Beispiel eine goldene, 16-blättrige Chrysanthemen Blüte (in stilisierter Form, die sich hier als goldene Kugel  zeigt), die sich wiederum im Zentrum einer roten Flagge befindet. Als Symbol von Kraft und Ausdauer stehen die zwei Stiere.

Da der Künstler gebürtiger Münchner und seit seiner frühen Kindheit Fan von Eishockey ist, er war schon als kleiner Junge immer beim EHC Davos zu Gast, ist im rechten oberen Teil des Bildes, das Logo des 2012 gegründeten EHC Red Bull München, zu sehen.

"Der EHC Red Bull München bringt schon seit Anbeginn, mit seiner Power, das Eis unter den Kufen zum Schmelzen. Daher das Schmelzwasser unter den Bullen. Es ist jedoch für mich auch so dass das Wasser unser Lebenselixier ist. Red Bull dagegen ist unser Feel Good Energy Elixier" So der Künstler 2014 über das Werk Red Bull.